header banner
Default

Bernard Arnault ist nun der wohlhabendste Mensch der Welt


  1. Home
  2. News
  3. Top News

Bloomberg Billionaires Index

Adieu, Elon Musk: Das ist jetzt der reichste Mensch der Welt

Elon Musk hat den Titel «Reichste Person der Welt» an den Franzosen Bernard Arnault verloren. Der LVMH-Besitzer ist der erste Europäer, der den Gipfel im Bloomberg Billionaires Index erklimmt.

Bernard Arnault, CEO von LVMH.

Bernard Arnault, CEO von LVMH.

Quelle: imago images / IP3press

Der reichste Mensch der Welt twittert nicht. Er hält sich auch sonst eher im Hintergrund. Aber das Rampenlicht ist ihm nun definitiv gewiss.

Bernard Arnault, der französische Tycoon hinter dem Luxusgüterkonzern LVMH, hat am Dienstag den Twitter-Besitzer Elon Musk im Bloomberg Billionaires Index überholt und steht damit zum ersten Mal an der Spitze der Liste der reichsten Menschen. Noch nie zuvor hat jemand aus Frankreich - oder Europa insgesamt - den Anspruch erhoben, das grösste Vermögen der Welt zu besitzen.

Arnault kommt gemäss Bloomberg auf ein Vermögen von gut 171 Milliarden Dollar, Musk auf 164 Milliarden Dollar. Die Wachablösung an der Spitze des Bloomberg Billionaires Index hat hauptsächlich mit dem hohen Vermögensschwund von 107 Milliarden Dollar seit Jahresbeginn bei Musk zu tun. Andere Milliardäre, die ein Vermögen von mehr als 100 Milliarden Dollar besitzen, sind: Gautam Adani, Jeff Bezos, Bill Gates und Warren Buffett. 

Die fünfzehn reichsten Personen im Bloomberg Billionaires Index

Die fünfzehn reichsten Personen im Bloomberg Billionaires Index

Quelle: Bloomberg

Der 73-Jährige ist seit langem eine feste Grösse in den Vermögensranglisten, aber im Gegensatz zu Elon Musk und anderen schrillen Milliardären tritt er nur selten in der Öffentlichkeit auf und ist nicht persönlich in den sozialen Medien aktiv. Obwohl LVMH mit seinen 75 Marken von Dom Perignon über Christian Dior bis hin zu Tiffany & Co. vor Extravaganz nur so strotzt, hat er sich in Frankreich, wo die Zurschaustellung von Reichtum verpönt ist, zurückgehalten.

Nachfrage nach LVMH-Produkten ungebrochen stark

VIDEO: Der reichste Mann Europas: Wer ist Bernard Arnault? | Galileo | ProSieben
Galileo

Arnault hat LVMH zum grössten Luxusgüterkonzern der Welt gemacht. Es ist ein Trainingsfeld für ehrgeizige Designer, die sich einen Namen machen wollen: Marc Jacobs und der verstorbene Virgil Abloh bei Louis Vuitton, Raf Simons bei Christian Dior, Phoebe Philo bei Celine. Sie alle gaben den Traditionsmarken neue Impulse, die sie für junge Konsumenten relevant machten. 

Obwohl die schwächelnden Märkte auch Arnaults Vermögen in diesem Jahr geschmälert haben, geht es ihm besser als den Tech-Milliardären, die die Liste der Reichen der Welt dominieren. Das liegt daran, dass die Nachfrage nach hochwertigen Produkten von LVMH mit dem Abklingen der Covid-19-Krise ungebrochen stark ist.

Das in Paris ansässige Unternehmen LVMH erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von 64 Milliarden Euro und konnte sich damit deutlich vom Pandemie-Einbruch im Jahr 2020 erholen. Arnault und seine Familie besitzen laut Jahresbericht rund 48 Prozent der Aktien des Unternehmens und 64 Prozent der Stimmrechte.

Christian Dior als Juwel

VIDEO: Der skandalöse Aufstieg des reichsten Menschen der Welt (Bernard Arnault)
Business Barrel

Arnault wurde 1949 im nordfranzösischen Roubaix geboren und absolvierte die Elite-Ingenieurschule École polytechnique in Paris. Anschliessend arbeitete er im Familienunternehmen Ferret Savinel, das sich auf den Industriebau konzentrierte, bevor er 1981 in die USA ging, wo er in die Immobilienentwicklung einstieg. 

Er kehrte nach Frankreich zurück und begann 1984 mit der Übernahme des bankrotten Textilkonzerns Boussac Saint-Freres, der ein Juwel besass:: Christian Dior. Er gliederte die meisten anderen Geschäftsbereiche des Unternehmens aus und nutzte den anfallenden Geldsegen, um eine Mehrheitsbeteiligung an LVMH zu erwerben. Dessen zwei Hauptunternehmen, Louis Vuitton und Moet Hennessy, hatten 1987 fusioniert.

In den folgenden drei Jahrzehnten machte er LVMH zu einem Luxusriesen, der in mehr als 5500 Geschäften weltweit Champagner, Wein, Spirituosen, Mode, Lederwaren, Uhren, Schmuck, Hotelaufenthalte, Parfüm und Kosmetika verkauft. Er erkannte schnell, dass China ein Schlüsselmarkt werden würde, und eröffnete 1992 das erste Louis Vuitton-Geschäft in Peking.

LVMH, mit einem Marktwert von 365,7 Milliarden Euro das grösste Unternehmen in Europa, hat Anfang dieses Jahres die Altersgrenze für seinen Vorstandsvorsitzenden aufgehoben. Dies würde es Arnault ermöglichen, bis zu seinem 80. Lebensjahr an der Spitze des Unternehmens zu bleiben - ein Zeichen dafür, dass er länger an der Spitze bleiben will. 

Arnault baut an eigener Dynastie

VIDEO: Bernard Arnault jetzt der reichste Mensch der Welt I 192 Milliarden USD I CüsNews
CüsNews

Obwohl LVMH und Arnault auf meist erfolgreichen Akquisitionen aufgebaut sind, haben sie auch berühmte Niederlagen erlitten. Beim anvisierten Kauf von Gucci, das jetzt zum Luxusgüterkonzern Kering gehört, wurde er von Francois Pinault, einem der reichsten Menschen Frankreichs, überboten. Er scheiterte auch bei einem feindlichen Übernahmeversuch von Hermès International, dem Birkin-Taschenhersteller im Besitz der reichsten Familie von Frankreich. Ein Mitglied des Hermès-Clans nannte ihn "einen Wolf in Kaschmir", weil er auf räuberische Weise versuchte, das Unternehmen zu übernehmen. 

Arnault ist dabei, innerhalb von LVMH eine eigene Dynastie aufzubauen. Er hat fünf Kinder aus zwei Ehen, die alle im Unternehmen oder bei einer seiner Marken arbeiten. Sein zweites Kind, Antoine, 45, hat gerade eine erweiterte Rolle in der Holdinggesellschaft Christian Dior erhalten. 

Der 73-Jährige, der für seine strenge Diät und sein regelmässiges Tennisspiel bekannt ist, ist auch ein Kunstsammler und leitete 2014 die Eröffnung der Fondation Louis Vuitton im Pariser Bois de Boulogne. Dabei handelt es sich um ein monumentales, von Frank Gehry entworfenes privates Kunstmuseum, das sowohl die Unternehmenssammlung von LVMH als auch die von Arnault beherbergen soll.

Der Bloomberg-Vermögensindex schätzt, dass der überwiegende Teil von Arnaults Vermögen aus seiner 97,5-prozentigen Beteiligung an Christian Dior stammt, die wiederum rund 41 Prozent von LVMH kontrolliert. Die Familie hält einen weiteren LVMH-Anteil von etwa 6 Prozent. Arnault verfügt über schätzungsweise 10,3 Milliarden Dollar an Bargeld und anderen Vermögenswerten, basierend auf einer Analyse, die Dividenden, Steuern und wohltätige Spenden einschliesst. Arnault ist die fünfte Person, die auf dem Bloomberg-Vermögensindex seit dessen Einführung im Jahr 2012 auf Platz 1 steht. Die anderen sind: Carlos Slim, Bill Gates, Jeff Bezos und Elon Musk.

Sources


Article information

Author: David Hines

Last Updated: 1702677122

Views: 730

Rating: 4 / 5 (75 voted)

Reviews: 95% of readers found this page helpful

Author information

Name: David Hines

Birthday: 1972-05-10

Address: 5895 Henry Village Apt. 064, Billybury, MI 47636

Phone: +4488591122994152

Job: Interior Designer

Hobby: Yoga, Ice Skating, Drone Flying, Bird Watching, Dancing, Rock Climbing, Wine Tasting

Introduction: My name is David Hines, I am a sincere, accessible, enterprising, irreplaceable, Determined, candid, spirited person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.